Wie Technik mein Leben verändert

Kategorien abgelaufene Blogparaden
Eine Blogparade auf blogparade.net

Es ist garnicht so lange her, da ging man zum Telefonieren noch in die Zelle. In die Telefonzelle, die es früher an jeder zweiten Ecke gab. Diese Einrichtungen sind fast alle modernen Entwicklungen zum Opfer gefallen. Auch Fotoläden haben zusperren müssen, weil jeder sein eigenes Fotostudio mit sich herumträgt und auch niemand mehr Filme, oder deren Entwicklung benötigt. Aber auch in anderen Lebensbereichen sorgt moderne Technik für eine Revolution nach der anderen. Im Auto kann sich der Fahrer heute auf den Straßenverkehr konzentrieren. Scheibenwischer, Licht und andere Systeme schalten sich von selbst ein und wieder aus. Das Auto hält die Spur, pfeift, wenn etwas zu nahe kommt und zeigt im Rückwärtsgang ein Bild der Umgebung. Technik erleichtert das Leben von uns allen. Für manche Menschen macht sie ein Leben aber erst möglich.

Auch Medizintechnik wird ständig weiterentwickelt. Sieht man sich im Museum Prothesen vergangener Tage an, wird klar, dass damit nur die Optik des fehlenden Körperteils wieder hergestellt wurde. Die Funktion war auch mit dem Holzbein, oder der einfachen Armprotese stark eingeschränkt. Heute können Gliedmaßen so ersetzt werden, dass ein großer Teil der Funktion wieder hergestellt wird. Aber nicht nur Arme und Beine kann man ersetzen. Auch das Hörvermögen kann heute mit einem CochleaImplantat wieder hergestellt werden. Neil Harbisson, ein Spanier, der an Achromatopsie leidet, also farbenblind ist, ist der erste Mensch, der offiziell als Cyborg anerkannt ist. Er hat sich einen Farbsensor in den Kopf implantiert und nimmt damit Farben als Töne wahr. Es wurde ihm erlaubt, dieses Implantat auch offiziell auf seinem Passfoto zu tragen.

Anders und doch gleich ist ein Blog, das von 30 Menschen mit Handicap betrieben wird. Der Untertitel des Blogs ist auch Programm: Lass Dich von Deiner Behinderung nicht behindern, Deine Grenzen setzt Du Dir selbst! Die Autoren geben in ihren Beiträgen Einblick in ihr Leben, stellen sich und den Umgang mit ihrer besonderen Situation vor. Das alleine würde schon ausreichen, die Seite gleich bei den Lesezeichen zu speichern und andersunddochgleich.de bei Instagram und Twitter zu folgen. Die Blogparade zum Thema Technik, die jetzt veranstaltet wird, ist ein weiterer Grund dort einmal ein wenig zu lesen. Allerdings beschränkt sich das Thema nicht auf Menschen mit Behinderung. Bei dieser Blogparade kann jeder mitmachen und das Thema so behandeln, wie sie, oder es es selbst sieht.

Hier geht es zur Blogparade: Wie Technik mein Leben verändert

Diese Blogparade läuft bis 23.06.2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.