Vom Allgäu bis auf deinen Blog – Baldauf Käse

Kategorien aktuelle Blogparaden
Eine Blogparade auf blogparade.net

Wenn jemand abfällig behauptet, dass das mit den Blogparaden alles nur Käse ist, dann muss ich ihm, oder ihr voll umfänglich Recht geben. Zumindest wenn es um die heutige Blogparade geht. Schließlich dreht sich hier tatsächlich alles um Käse. Veranstalter der Blogparade ist die Firma Baldauf Käse. Eine Käserei, die im Allgäu seit 5 Generationen Käse herstellt. Sieht man sich die Produktpalette an, dann wird klar, dass alles Käse wohl eher ein Gütesiegel ist. Weil, nach eigenen Angaben, kein Herz aus Käse, dafür aber ein Herz für Käse in der Brust des familiengeführten Unternehmens schlägt, suchen die Allgäuer Käseexperten Rezepte. Dabei darf eine Zutat allerdings auf keinen Fall fehlen. Käse.

Milch ist seit etwa 10.000 Jahren ein Grundnahrungsmittel. Aus den Auerochsen wurden im Laufe der Zeit verschiedene Rinderrassen gezüchtet und liefern heute, neben Fleisch, auch Milch. So nahrhaft Milch auch ist, sie hat einen großen Nachteil. Innerhalb kurzer Zeit verdirbt sie und wird ungenießbar. Allerdings hat genau diese Eigenschaft der Milch auch die älteste Form der Konservierung ermöglicht. Gerinnt die Milch, dann trennen sich Eiweiß und Molke. Das Eiweiß, das den Namen Kasein trägt kann dann später zu Käse verarbeitet werden. Schon seit der Antike wird Lab eingesetzt um die Gerinnung der Milch zu ermöglichen, ohne dass sie sauer wird. Noch heute bildet diese Süßmilchgerinnung die Grundlage für viele Käsesorten. Verschiedene Bakterien und eine mehr, oder weniger lange Lagerung machen dann die ungeheure Vielfalt an Käsesorten möglich, die wir heute kennen.

Eine Weisheit, die in erster Linie unter Männern bekannt ist, ist die Tatsache, dass grundsätzlich alles besser schmeckt, wenn man es mit Käse überbackt. Dem kann ich grundsätzlich auch etwas abgewinnen. Allerdings ist das Überbacken bei Weitem nicht die einzige Methode, Gerichte mit Käse zu verfeinern. Von würzig bis mild stehen verschiedene Geschmacksintensitäten bereit und bestimmt findet man zu fast jedem Rezept eine Möglichkeit es mit ein wenig Käse noch raffinierter zu machen.

Aber auch wenn Du gerade kein Rezept zur Hand hast und Du auch gar kein Foodblogger bist, haben sich die Gebrüder Baldauf eine tolle Motivation ausgedacht. Jeder Teilnehmer erhält einen 10% Rabatt-Gutschein für den Käseshop. Unter allen Beiträgen wird auch noch ein Hauptpreis verlost. Eine Käseverkostung für 4 Personen lässt das Herz jedes Käseliebhabers höher schlagen. Aber auch wenn Dir die Anreise ins Allgäu zu weit ist kannst Du, wenn Dein Beitrag gezogen wird, Käse verkosten. Als Alternative zur Käseverkostung vor Ort kannst Du Dich auch für einen Gutschein entscheiden und den Käse in Ruhe daheim genießen.

Es gibt also ein paar gute Gründe dafür, sich gleich an die Entwicklung eines Käserezepts zu machen. Also Kühlschrank auf, Käse raus und den Herd anwerfen. Vergiss aber nicht, Dein Rezept zu notieren und denk auch daran, Deinen köstlichen Beitrag per E-Mail einzureichen. Gewinnst Du den Hauptpreis, dann kannst Du beim Kochen auch gleich für das Siegerfoto üben und laut Cheeeeeeeeeeeeeeeeese sagen!

Alle Informationen zur Blogparade findest Du unter: Vom Allgäu bis auf deinen Blog

Diese Blogparade läuft bis 11.11.2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.