Mit Leidenschaft Ziele erreichen – Nutze die Kraft der Begeisterung für deinen Erfolg! Deine Tipps

Kategorien aktuelle Blogparaden
Eine Blogparade auf blogparade.net

Damit wir Tag für Tag funktionieren, braucht es eine Handvoll Voraussetzungen. Auf der einen Seite muss unser Körper das leisten, was wir brauchen, um den Alltag zu bestehen. Also müssen wir ihm die Nährstoffe zuführen, die er benötigt. Also essen wir und trinken, damit wir nicht dehydrieren. Aber wie schon der römische Dichter Juvenal im 1. Jahrhundert anmerkte, braucht es den „Mens sana in corpore sano“ – den gesunden Geist in einem gesunden Körper. Wir können noch so fit und gesund sein, wohlgenährt und leistungsfähig – solange wir nicht wollen, bringen wir kaum etwas zustande. Dazu kommt das, was man gemeinhin den inneren Schweinehund nennt. Ein unsympathisches Tier, das in uns steckt und uns gerne davon überzeugt, dass die Erledigung anstehender Aufgaben bei weitem nicht so wichtig ist, wie eine ausgedehnte Pause, oder das Verschwenden von Zeit. Auf den ersten Blick scheint es also ziemlich einfach zu sein. Man muss nur wollen, dann klappt es auch. Allerdings sind wir wahre Meister darin, uns selbst zu belügen und um den Finger zu wickeln. Schlecht für uns, aber gut für die Autoren, die Ratgeber dazu schreiben, wie man sich selbst am besten motiviert.

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Motivation ergibt durchaus Sinn. Tatsächlich ist es nicht wirklich schwer, sich selbst zu motivieren. Einer der Tricks, die man dabei anwenden kann, sind Ziele. Wie mögen Ziele und es macht meistens Spaß, sie zu erreichen. Allerdings muss man bei der Zielsetzung darauf achten, das Ziel korrekt zu definieren. Dazu gibt es die SMART-Regel. Die Abkürzung stammt aus dem Projektmanagement und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Wörter Specific, Measurable, Achievable, Reasonable und Time-bound zusammen. Ein Ziel muss demnach eindeutig, messbar und erreichbar sein. Außerdem sollte es möglich und realisierbar sein und mit einem Zeitpunkt versehen werden, bis wann man es erreichen möchte. So ist beispielsweise das Ziel, einen Teil des Körperfetts in Muskelmasse umzubauen, ein schlechtes Ziel. Dagegen ist es ein gutes Ziel, innerhalb der nächsten vier Wochen 2 cm Körperumfang zu verlieren, um in eine aktuell zu enge Hose zu passen. Während man beim ersten Beispiel unendlich Zeit hat, also ruhig noch ein paar Jahre warten kann, bis man mit der Umsetzung beginnt, hat das Ziel im zweiten Beispiel nicht nur einen klaren Zeitrahmen, sondern ist auch erstrebenswert. Zumindest, wenn man die Hose gerne tragen würde.

Die Frage, ob ein Ziel erreichbar ist, versteckt sich hinter dem A aus SMART. Neben Achievable, also erreichbar, kann hier aber auch Accepted, also akzepetiert stehen. Ein Ziel erreichen zu wollen ist schon mal eine gute Voraussetzung, es zu erreichen. Und damit habe ich es endlich geschafft, die Kurve zur diesmal vorgestellten Blogparade zu nehmen. Die besten Ziele sind die, für die wir brennen. Die Ziele, bei denen wir ausgelassen feiern und einander um den Hals fallen, wenn wir sie erreichen. Gelingt es, uns für ein Ziel und seine Erreichung so zu begeistern, dann können wir es fast schon als erreicht abhaken und uns dem nächsten zuwenden. Grit beschreibt es im Startbeitrag ihrer Blogparade als leidenschaftliche Hingabe für ein Thema. Auf der Über Mich-Seite auf ihrem Blog, verrät sie viel über sich. Sie erzählt von psychischen Krisen und einem langen Weg der Überwindung. Heute steht sie fest im Leben und meistert gelassen die Herausforderungen des Alltags. Sie bietet als Coach für mentale Gesundheit und ausgebildete Mentaltrainerin auch Hilfe für andere Menschen an. Da sie der Austausch mit Menschen und ihre Geschichten inspirieren, fragt sie in ihrer Blogparade nach Deiner Geschichte zum Thema Leidenschaft und Zielerreichung.

Als Inspiration für Deinen Beitrag zu ihrer Blogparade stellt Grit eine lange Liste an Fragen, die als Impulse dienen sollen. Über welches Ziel Du schreibst, oder ob Du Deine Lebensphilosophie erklärst, ist gleichgültig. Es geht darum, dass Du mit anderen teilst, wie Du Deine Ziele erreichst und wie Du es schaffst, die Leidenschaft für ein Thema in Dir zu wecken. Wenn Du also etwas dazu zu erzählen hast, dann zögere nicht lange, sondern setz Dir gleich das Ziel, einen Beitrag zu dieser Blogparade einzureichen!

Alle Details zur Blogparade findest Du unter: Mit Leidenschaft Ziele erreichen – Nutze die Kraft der Begeisterung für deinen Erfolg! Deine Tipps

Diese Blogparade läuft bis 29.02.2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert