Lieblingsrezept 2019 für Kinder

Kategorien abgelaufene Blogparaden
Eine Blogparade auf blogparade.net

Ja, die besinnliche Weihnachtszeit hat es tatsächlich in sich. So kann es schon mal passieren, dass man etwas übersieht. In diesem Fall habe ich doch tatsächlich eine Blogparade, die eingereicht wurde übersehen. Sorry dafür! Jetzt bleibt wenig Zeit für eine Teilnahme, aber ich bin sicher, dass Du dieses Thema aus dem Stegreif bearbeiten kannst. Es geht nämlich um Kinder und ihr Essverhalten. Gesucht ist das Lieblingsrezept Deiner Kinder. Womit schaffst Du es, dass sie ihren Teller leer essen und vielleicht sogar einen Nachschlag verlangen? Wer Kinder hat, der weiß, dass das mit kaum einem Lebensmittel funktioniert.

Neidvoll blicken manche Eltern auf Kinder, die schon als Säugling ein wenig aussehen, als wären sie aufgeblasen. Spätestens wenn auf feste Nahrung ungestellt wird, werden die Kleinen wählerisch. Es folgt eine Gratwanderung. Einerseits muss man den Kleinen eine ausreichende Menge an Energie zuführen. Der Grundumsatz ist gering, aber dank ständiger Aktivität und Wachstum, brauchen auch Kinder ausreichend Energie um durch den Tag zu kommen. Andererseits würden die meisten Kinder lieber verhungern, bevor sie etwas essen, das sie noch nicht kenne, oder schon kennen und wissen, dass es ihnen nicht schmeckt.

Manche Eltern helfen sich damit, das Essen optisch ansprechend zu gestalten. Man bastelt kleine Autos und Tiere aus dem Gemüse und verarbeitet alles so, dass die gesunden Komponenten gut versteckt im Inneren lauern. Umso dankbarer ist man dann, wenn man ein Rezept gefunden hat, das den Kindern schmeckt und doch über dem Niveau der durchschnittlichen Dönerbude liegt. Gesundes Essen das Kindern schmeckt ist selten. Weil man den kleinen aber nicht jeden Tag einen Teller Zucker vorsetzen kann, müssen genau diese Rezepte gefunden und umgesetzt werden.

In der heutigen Blogparade geht es genau um solche Rezepte. Hast Du also den Stein der weisen Kinderköche gefunden und ein Gericht, dessen Hauptbestandteile nicht Kartoffeln, oder Zucker sind gefunden, das Deine Kinder trotzdem lieben, dann bist Du perfekt geeignet, an dieser Blogparade teiltzunehmen. Leider bin ich diesmal mit der Vorstellung sehr spät dran, also lass Dir nicht zu viel Zeit. Als zusätzlicher Anreiz zur Teilnahme verlost Stefanie einen tollen Maus-Kalender mit Rezepten zum Selbermachen. Übrigens sind natürlich auch Rezepte, die nicht nur gesund sind, willkommen. Weihnachtskekse, oder schnelle Snacks dürfen es genauso sein. Hauptsache, die Rezepte sind kindgerecht.

Hast Du also ein Rezept, das gut zum Thema passt, dann behalte es nicht für Dich. Teil es in dieser Blogparade und sorg dafür, dass auch anderen Eltern zukünftig Ihre Kinder damit begeistern können.

Alles Informationen zur Blogparade findest Du unter: Lieblingsrezept 2019 für Kinder

Diese Blogparade läuft bis 18.12.2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.