Eine Blogparade auf blogparade.net

Gegensätze ziehen sich an und Dinge, die wir nicht so einfach verstehen, faszinieren uns. Asien ist so eine Sache. Irgendwie ist es dort anders, als bei uns. Nicht nur, dass China, wenn es um Hochkultur geht, ein paar Tausend Jahre Vorsprung hat, so können die Eckdaten durchaus Angst machen. Auch wenn es (wahrscheinlich – und hoffentlich testen sie es nicht) die Erde nicht aus der Bahn wirft, wenn alle 1,4 Milliarden Chinesen gleichzeitig hochhüpfen, sind mehr als 18% der Weltbevölkerung zumindest beeindruckend. Eine uralte Kultur, mit der wir unsere Probleme haben. Höflichkeit, Mimik, die wir nicht deuten können und schräge Tischsitten, machen ein Zusammentreffen mit echten Chinesen zu einem Erlebnis.

Aber China ist nicht Asien. Platz 2 der bevölkerungsreichsten Staaten geht an Indien. Insgesamt leben 4 Milliarden Menschen auf diesen größten Erdteil. Ein Drittel der Landmasse gehört zu Asien. Die Kulturen auf diesem Kontinent sind, jede für sich, interessant. Das Leben in Asien unterscheidet sich in vielen Bereichen von unserem europäischen Alltag und so mancher Informatiker hat mit den Ländern, die dann auf den Systemen arbeiten, wenn wir hier schlafen, immer wieder Probleme.

Das Leben in den Vereinigten Staaten erleben wir Tag für Tag im Fernsehen und im Kino. Mit Asien ist das etwas anders. Abseits von Bollywood bekommen wir wenig mit, von der asiatischen Unterhaltungsindustrie. Wir essen gerne chinesisch, thailändisch, oder Sushi und kreischen laut, wenn ein paar junge Koreaner auf der Bühne etwas K-Pop zum Besten geben. PSY halt auf Youtube mit 3,2 Milliarden Klicks den Rekord und wir können die koreanischen Textzeilen mitsingen, wie das amerikanische Publikum bei Rammstein textsicher mitgrölt. Asien ist an vielen Stellen in unserem Leben präsent. Buddhismus, Traditionelle Chinesische Medizin und Thai Massagen sind Dinge, die unser Leben bereichern und die dank jahrtausende alter Kultur jetzt auch uns helfen.

Michelle schreibt auf ihrem Blog über Reisen. Nach einem Auslandssemester in Singapur kann sie viel über das Leben in Asien sagen. Auf ihrem Reiseblog ruft sie jetzt zur Blogparade auf. Thema dabei ist die Faszination Asien. Dabei beschränkt sich der Aufruf nicht nur auf Reisen. Wer also noch nie im fernen Osten war darf trotzdem einen Beitrag verfassen. Schließlich spielt Asien für jeden von uns im Alltag eine Rolle. Samsung kommt auf Korea und Huawei aus China. Gute Elektronik kommt, auch wenn amerikanische Konzerne sie uns verkaufen, aus China. Kleidung wird ebenfalls meist in Asien gefertigt. Asien bietet Spiritualität, Kultur, Reiseziele, Supermächte, Wirtschaftfaktoren, Großkonzerne, Umweltverschmutzung, exotische Lebensmittel, Raumfahrt, unterschiedlichste Klimazonen, Berge, Meere und noch etliche andere Dinge. Sicherlich gibt es also für jeden Blogger einen Bezug zu Asien. Alleine das ist schon faszinierend.

Alles Infos zur Blogparade findest Du unter: Faszination Asien

Diese Blogparade läuft bis 31.03.2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.