Eine Blogparade auf blogparade.net

Grillen hat sich, wie vieles in unserer Welt, deutlich weiterentwickelt. So wie Männer heute durchaus einmal am Herd stehen und mit Liebe und vor Allem modernstem Equipment ausgefallene Menüs ins Restaurantqualität zubereiten, so ist auch die Zeit am Grill nicht mehr, wie sie früher einmal war. Unten Glut, oben Fleisch war lange Zeit das einzige Rezept. Heute ist Grillen aber schon fast eine Wissenschaft und man kitzelt mit ausgefeilten Techniken aus der jeder Faser des Grillguts das Maximum an Geschmack. Eine dieser Techniken, die voll…„Verraten Sie uns Ihr bestes Slow&Low Grillrezept!“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Streetart umfasst jede Form der Kunst im öffentlichen Raum. Es gibt zwar tatsächlich Graffiti, die nicht mehr als eine Verschmutzung sind und mit denen jemand fragwürdige Parolen und Aussagen an fremde Häuser sprüht, aber es gibt auch echte Kunst in diesem Bereich. Rein rechtlich fällt Graffiti in den Bereich Sachbeschädigung. In Deutschland beträgt das Strafmaß bis zu 2 Jahren. In Österreich 6 Monate. Schon mit dem Versuch macht man sich bereits strafbar. Diese Situation verleiht dem Graffiti noch einen zusätzlichen Reiz. Denn die Kunstwerke entstehen…„Die besten Spots für Streetart“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Hat man, so wie Sarah, die auf ihrem Blog über verschiedene Themen rund um ihre drei Kinder zwischen einem und acht Jahren schreibt und sich mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigt, mehr als ein Einzelkind daheim, dann kennt man den täglichen Streit. Ein Kind ohne Geschwister und ohne andere Kinder in vergleichbarem Alter hat alle Zeit der Welt sich in Ruhe mit seinem Spielzeug auseinanderzusetzen. Es kann seine Süßigkeiten entspannt und ohne Stress genießen und sie auch einfach so unbeaufsichtigt liegen lassen, wenn es kurz etwas anders unternimmt….„Müssen Kinder teilen lernen: ja oder nein?“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Miriam Engel richtet sich mit der Blogparade auf ihrem Blog an Selbstständige UnternehmerInnen und Führungskräfte im Bereich Unternehmenskommunikation. Sie möchte die Blogparade gezielt dazu nutzen, Einblick in die interne, wie auch in die externe Kommunikation der verschiedenen Unternehmen erlangen. Der Fokus liegt dabei auf dem Aspekt, wie die Kommunikation sich weiterentwickelt und wie sie in der Zukunft aussieht. Sie stellt dazu die These auf, dass zuerst die interne Kommunikation funktionieren und organisiert werden muss, bevor das Unternehmen auch im Außenauftritt funktionieren kann. Miriam Engel liefert…„Wie sieht die interne Unternehmenskommunikation der Zukunft aus? auf presse-engel.de“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Elke hat mit ihren 60 Jahren und ihren Kindern und deren Kindern ihren Beitrag zur Rente geleistet und verbringt ihre Zeit heute schon häufig nicht nur mit Arbeit, sondern wandert durch Deutschlands Natur. Dabei macht sie ganz wunderbare Fotos, mit denen sie die ausführlichen Beschreibungen ihrer Wanderungen auf ihrem Blog dokumentiert. Ihre Blogparade richtet sich nicht nur an Blogger als Teilnehmer, sondern auch an die Leser ihres Blogs. Mit einer früheren Blogparade konnte Elke bereits einige Leser zum Schreiben animieren. Auch diesmal freut sie sich…„Deine Lieblingsregion in Deutschland oder Benelux“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Sunny schreibt über verschiedene Themen. Aktuell veranstaltet sie eine Blogparade zum Thema Gesellschaftsspiel. Der Name ist dabei Programm. Welches ist Dein liebstes Gesellschaftsspiel? Es gibt einige Fragen, die vorgegeben werden. Worum geht es in dem Spiel? Warum ist es dein Lieblingsspiel? Was macht das Spiel aus? Gibt es ähnliche Spiele, die Du magst/nicht magst? Selbst mag Sunny das Spiel Codenames am liebsten. Das Spiel des Jahres 2016, bei dem 25 Karten auf den Tisch gelegt werden und man über Begriffe, die ein Spieler nennt erraten…„Gesellschaftsspiele: Welches ist dein Liebstes? auf fineskill.wordpress.com“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Eine Blogparade mit Tiefgang liefert uns YVPRYSM, die Namensgeberin und Autorin ihres Blogs. Ist das, was wir alltäglich in der digitalen Welt tun, es wirklich wert? Internetsucht war eine Modeerscheinung. Heute ist es keine Krankheit mehr, sondern der Normalzustand. Dabei machen wir uns mit dem was wir online tun von Maschinen abhängig. Was, wenn Facebook seine Server abschaltet, oder Google seine Tore schließt und uns keine Antworten mehr liefert? Digitaler Reichtum, die Summe der Likes, der Follower, der Reichweite, die wir im Netz erreichen ist…„Die 2D-Sucht oder digitaler Reichtum? auf yvprysm.blogspot.com“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Die Backschwestern betreiben in Eppelborn zwei Mühlen und ein Unternehmen, das Backmischungen produziert. Auf Ihrer Website haben Sie neben einem Shop, in dem man die verschiedenen Produkte rund um das Backen erwerben kann, auch eine umfangreiche Rezeptdatenbank und andere spannende Informationen. Unter anderem schreiben sie dort auch einen Blog, in dem sie zu einer Blogparade aufrufen. Ganz stilecht, wie es sich für Backschwestern gehört, geht es bei der Blogparade um das Backen. Das Thema lässt der Fantasie freien Lauf und lautet Nixen und Meer. Gefragt…„Nixen und Meer“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Jeder, der öfter einmal ein Buch liest, kennt den Unterschied. Da gibt es Werke, die man nicht zu Ende liest, andere, durch die man sich tagelang quält bis sie endlich zu Ende sind und die, die man immer wieder gerne zur Hand nimmt und ein paar Seiten liest. Doch dann gibt es die Bücher, die irgendwie anders sind. Ob man sich mit den Personen darin identifizieren kann, der Schreibstil fesselt, oder die Geschichte einfach unglaublich spannend ist, ist egal. Aber es muss nicht immer am…„Bücher, die mein Leben verändert haben auf derkrisenwandler.de“ weiterlesen

Eine Blogparade auf blogparade.net

Annegret ruft sich selbst in Erinnerung, dass ein Telefonat viel persönlicher ist, als die heute üblichen Chatprogramme. Statt Smilies zu versenden und Abkürzungen zu verwenden nimmt sie sich für dem Monat Juni vor, liebe Menschen, die sie wirklich „erreichen“ möchte, anzurufen, statt ihnen zu schreiben. Sie ruft dabei nicht nur zu einer Blogparade zum Thema auf, sondern will uns auch animieren, es genauso zu tun, wie sie. Ein Anruf ist heute viel persönlicher, als die meisten Kommunikationsmedien. Für die ältere Generation noch völlig normal ist…„RUF. DOCH. MAL. AN. – Und schreib darüber auf blog.lieblingsmensch.me“ weiterlesen