Blogger retten Leben – eine Aktion für mehr Herzsicherheit

Kategorien aktuelle Blogparaden
Eine Blogparade auf blogparade.net

Dass Blogger eine sogenannte Reichweite, also mehr, oder weniger Leser haben, ist allgemein bekannt. Unter dem Begriff Influencer werden diese Online-Persönlichkeiten ganz gut beschrieben. Die beeinflussen ihre Leser. Das kann man dazu nutzen, den neuesten knallroten Lippenstift auf ein Podest zu stellen und den Lesern glaubhaft zu versichern, dass das knallrot mehr und länger knallt, als das knalligste Knallrot, das jemals in einem Lippenstift geknallt hat. Aber nicht nur für das oft nicht sehr subtile Vorstellen interessanter Produkte, deren Hersteller sich auch erkenntlich zeigen, kann man seine Reichweite nutzen. Man kann auch wichtige Themen behandeln und die Leserschaft zum Denken anregen. Manchmal kann man sie auch zum Mitmachen anregen.

Eine Blogparade ist gut geeignet um einen Gedanken, ein Anliegen, eine Sichtweise, oder einen Themenkomplex in die Köpfe anderer zu bekommen. Man schreibt nicht nur einen Beitrag, sonder stiftet andere Blogger an, das auch zu tun. Damit kommen zahlreiche Sichtweisen zusammen und letztenendes gewinnt man damit auch Reichweite. Bei wichtigen Themen ist das also ein Weg das Bewußtsein dafür zu steigern. Das hat sich auch Victoria gedacht. Auf Ihrem Blog Kuchenerbse, den sie als “ Familien- und Reiseblog für pferdebegeisterte Eltern, reisefreudige Familien, Müttern mit Fibromyalgie und Bayern-Begeisterte “ beschreibt, schreibt sie über Bayern, Reisen, Familie und Vieles mehr. Zusammen mit Cisali hat sie jetzt eine Blogparade zu einem sehr wichtigen Thema gestartet.

Cisali steht für Citizens save lives, also Bürger retten Leben. Cisali hat sich den plötzlichen Herztod, oder vielmehr die Verhinderung dieses plötzlich eintretenden Todes, zum Thema gemacht. Dafür stellt Cisali eine App zur Verfügung, die kostenlos und werbefrei ermöglicht, Defibrillatoren zu finden und auch Standorte einzutragen. Außerdem werden laufend medizinische Fachkräfte gesucht, die sich freiwillig als Ersthelfer melden. Trifft man auf einen Notfall kann man mit der Cisali App dann einen Defibrillator in der Nähe suchen und Ersthelfer im Umfeld benachrichtigen.

Victoria hat sich mit dem Thema plötzlicher Herztod auseinandergesetzt. Tatsächlich sollten wir uns alle damit auseinandersetzen, dann das Thema kann jederzeit und jeden treffen. Daher ruft sie in ihrer Blogparade, für die sie die Hashtags #bloggerrettenleben #bloggerprodefi und #herzsicherbloggen verwendet, dazu auf, sich für Defibrillatoren und Schulungen einzusetzen. Ganz dem Titel: „Blogger retten Leben“ entsprechend geht es nicht nur darum über das Thema zu schreiben. Victoria regt an, eine Aktion zu starten, eine Schulung zu organisieren, oder eine Defi zu installieren. Mit Euren Beiträgen soll das Bewußtsein für die Gefahr geschaffen werden. Auch geht es darum, dass die Bürger keine Berührungsängste mehr haben. Wer zu einem Notfall kommt sollte wissen, worauf es ankommt und dass Nichts tun auf jeden Fall das Schlimmste ist, das man machen kann.

Alle Details zur Blogparade findest Du unter: Blogger retten Leben – eine Aktion für mehr Herzsicherheit

Diese Blogparade läuft bis 31.12.2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.